Skireise nach Maria Alm

Voller Vorfreunde trafen sich am Sonntagmorgen 30 Schülerinnen und Schüler aus allen sechs 7. Klassen mit den Lehrern Ute Köhne und René Hartenfels sowie unserem Ski-Guru Martin am Bahnhof. Und es sollte ein langer Tag werden…

Nach diversen Zugausfällen – und Verspätungen erreichten wir erst gegen 21 Uhr den tollen Sonnenhof in Maria Alm. Glücklicherweise bekamen wir noch ein leckeres Abendessen, bevor wir alle, abgekämpft und aufgeregt, auf den Zimmern verschwanden.

Ab Montag verbrachten wir dann immer einen Großteil des Tages auf der Piste und ließen uns auch von Wind und Wetter nicht davon abhalten.

Wuselten die „Stellis“ am ersten Tag noch größtenteils über den sogenannten Babyhang, wurden es von Tag zu Tag mehr „Könner“, die sich auf den umliegenden Pisten einreihen durften! Am Ende der Woche konnten wir tatsächlich mit allen (gesunden J ) Schülerinnen und Schülern gemeinsam die rote Piste befahren. Das war ein toller Erfolg, den sich die jungen Skicracks über die Tage hart erarbeitet haben!

Auch abseits der Piste gab es ein vielfältiges Rahmenprogramm. Ob bei Ski-Show, Karaoke, Modenschau oder Rodelfahrt – hier war für jeden etwas dabei und es kamen einige weitere Talente zum Vorschein. So konnte auf der Abschlussdisko am letzten Abend eine unvergessliche Woche gefeiert werden.

Ein besonderer Dank geht an dieser Stelle an Martin, Malte und Lena von der Skischule St. Pauli, die wahrscheinlich besten Skilehrer der Welt, ohne die das aufregende Schneeerlebnis gar nicht möglich gewesen wäre!

Wir freuen uns schon auf das nächste Jahr!

René Hartenfels
(StS Stellingen – Projektfahrt Ski)

weitere Informationen rund um das Skigebiet gibt es hier: