Physik

Physikunterricht an der Stadtteilschule Stellingen

 

 

„Ich habe keine besondere Begabung, sondern bin nur leidenschaftlich neugierig.“

 

 

 

Das Zitat von Albert Einstein, einem der berühmtesten Physiker der Welt, beschreibt sehr passend das Programm für den Physikunterricht an der Stadtteilschule Stellingen. Man braucht keine besondere Begabung, um Physik zu machen, nur neugierig sollte man sein – oder werden. Mithilfe von vielen spannenden Schülerexperimenten, bei denen die Schülerinnen und Schüler selbstständig Versuche planen, dokumentieren und auswerten, erschließen sie sich die physikalische Sichtweise der Welt. Das selbstständige Experimentieren steht im Zentrum des Unterrichts und wird gegebenenfalls ergänzt durch Demoversuche, Filme und den Besuch außerschulischer Lernorte.

Physikalisches Grundwissen ist nach wie vor eine wichtige Voraussetzung für alle technischen Tätigkeiten und Berufe. Weil Berufsorientierung an unserer Schule ein große Rolle spielt, gehen wir im Physikunterricht auf Berufe ein, die zum jeweiligenThema passen. Außerdem bieten wir in Klassenstufe 9 eine physikalisch orientierte Profilklasse an.

Der Physikunterricht der Sekundarstufe I beginnt bei uns in der Klassenstufe 7 mit den beiden Themen Elektrizitätslehre und Optik und wird in den Klassenstufen 9 und 10 ergänzt durch die Vertiefung der Elektrizitätslehre, Mechanik und Kernphysik. Insbesondere das Thema Kernphysik eignet sich hervorragend, um gesellschaftsrelevante Fragen, z.B. zur Nutzung der Atomenergie oder zur Verantwortung des Wissenschaftlers zu diskutieren und die Schülerinnen und Schüler zur Bildung einer eigenen Meinung anzuregen.

Impressionen aus dem Physikunterricht

Elektrische Schaltungen in Klasse 7
Das funktioniert!
Fachwörterwand in Klasse 10
Der selbst gebaute Elektromotor..
..läuft!

Video bitte anklicken!