Lesezeitchef_innen

Lesezeitchef_innen K. 5-8 treffen sich mit dem Schulleiter

„Wenn nicht Klassensprecherin, dann eben Lesezeitchefin.“, meint Sevim Öztürk, Kl.5b

Die 14 Lesezeitchefinnen und  Lesezeitchefs der Klassenstufen 5 – 8 trafen sich am 1.Dezember 2014 zu einem konstituierenden Gespräch mit ihrem Schulleiter Bernd Mader.

Sevim Öztür 5b Marius Rathjen 7c
Helena Röpken 5c Vanessa Stutz 7d
Karina Stähr 6a Freya Sievers

Nele Beckmann

8b
Karl Nehring 6c Larisa Florea 8d
Kevin Eßrich 6d Lasse Witt 8e
Yosra Saidi 7a Jasmin Behmel 8f
Mail Jabs 7b Michelle Schubert 8f

 

„Ich lese sehr gern. Viele meiner Mitschüler lesen in ihrer Freizeit nicht. Durch die Lesezeit bekommen wir in der Schule die Möglichkeit unsere Lieblingsbücher zu lesen. Es ist schön, vollkommen in ein Buch abzutauchen. Damit immer mehr meiner Mitschüler gerne lesen und sich auf ein Buch konzentrieren, setze ich mich zusammen mit Freya dafür ein, dass die Lesezeit in unserer Klasse durchgesetzt wird.“
Nele Beckmann, 8b

„Alles hat angefangen vor ungefähr einem Jahr. Ich mochte Lesen nicht besonders. Da meine Eltern mich oft nicht in Ruhe ließen, habe ich einen Ort gesucht, an dem ich in Ruhe lesen konnte. Durch das Lesen hat sich meine Rechtschreibung um einiges verbessert. Ich möchte meinen Mitschülern zeigen, dass Lesen Spaß machen und man die Noten verbessern kann.“
Freya Sievers, 8b

Die Deutschlehrerinnen Beate Gemp, Tutorin 6d und Alena Franzen, Tutorin 8b, betreuen die Lesezeitchef_innen.

„Bei der Lesechef_innen Versammlung wurde darüber gesprochen, dass manche Lehrer_innen die Lesezeit nicht einhalten. Wir haben geklärt, wie man das regeln kann. Wir haben auch Kekse, Eistee  und Kakao bekommen. Es gab viele Kommentare. Manche haben auch gesagt, dass die Lehrer_innen zu lange oder zu kurze Lesezeit machen. Wenn wir es mit den Tutoren nicht hinbekommen, können wir zu Herrn Mader gehen.“ Sevim Öztürk, 5b