Dritter Niendorfer Gehege Run erzielt beeindruckendes Ergebnis

Am 4. September dieses Jahres war es wieder soweit. Der Niendorfer Gehege Run ging in die 3. Runde. Unsere gesamte Schülerschaft lief zeitversetzt über zwei Stunden lang so viele Runden der ca. 1100m langen Waldstrecke, wie es ihnen Wille und Kondition erlaubten. Für jede gelaufen Runde hatten sich im Vorfeld Sponsoren aus dem privaten und schulischen Umfeld breit erklärt, einen selbst gewählten Betrag zu spenden.

Bereits die Wettervoraussetzungen ließen nur Gutes erahnen. Bei angenehm milden Temperaturen, auch die Sonne kam hin und wieder zum Vorschein, wurden von sämtlichen teilnehmenden Klassen hervorragende Ergebnisse erzielt.

Besonders hervorzuheben sind die Leistungen von Mohammad Qodrati (8f), dem es gelang 30 Runden und damit ca. 33km zu absolvieren, Adela Masuch (10c), die 20 Runden und damit ca. 22km durchhielt, sowie der Klasse 6c, die gemeinsam 299 Runden und damit um die 330km zurücklegte. Herzlichen Glückwunsch zu diesen großartigen Leistungen! Diese und weitere hervorragende Ergebnisse sollen auch noch im Rahmen der Stellinger Grammies geehrt werden.

Insgesamt konnte die beeindruckende Spendensumme von annähernd 12.000€ erlaufen werden. Das Geld soll einerseits schulinternen Klimaschutzprojekten und andererseits der Ausstattung des Schulgeländes und der neu errichteten Mediathek zugute kommen.  Die konkrete Verwendung soll jeweils in enger Abstimmung mit dem SchülerInnenrat geschehen.

Wir bedanken uns an dieser Stelle ausdrücklich bei allen Spenderinnen und Spendern und unseren motivierten Schülerinnen und Schülern und freuen uns bereits auf den nächsten Gehege Run, der voraussichtlich in 2022 stattfinden wird.

Für das leibliche Wohl auf der Strecke sorgte der REWE Markt in der Arminiusstraße. Dafür möchten wir uns ganz herzlich bedanken!