Die Schülerzeitung berichtet: Stellinger Grammys 2018

Am Dienstag, den 11.12.2018, wurden die alljährlichen Stellinger Grammys verliehen

Moderation: Maya und Viktoria

Am Anfang hat Magdalina (6c) das Lied „Sorry“ von Halsey gesungen. In der Mensa wurde es plötzlich ganz leise !!!

Nachdem Herr Mader eine Rede gehalten hatte, kam Frau Andrijanic auf die Bühne und kündigte das nächste Thema an.

Wie ihr sicherlich alle wisst, gibt es im sechsten Jahrgang einen alljährlichen Vorlesewettbewerb. Gewonnen hat Fritz (6c), dafür wurde er bei den Stellinger Grammys geehrt.

Als nächstes kam ein Projekt namens Wonderwall.

Vielleicht kennt ihr das Bild in dem Pausenhallenvorraum (mach kein Auge)?

Dieses Bild entstand durch die ehemalige Klasse 9b und der Künstlerin Julia Münz. Das Bild war von dem Projekt Wonderwall.

Next Culture war das nächste Projekt das vorgestellt und geehrt wurde.

Es stammt von einer Schülerinnengruppe, die den Hamburg weiten Workshop am Kampnagel mitgestaltet haben.

KAROLONIA, eine Schülergruppe mit Schülern und Schülerinnen von der Stadtteilschule Stellingen, schrieben und erstellten ein Magazin für das Stadtlabor. Es geht um die temporäre Weltverbesserung. Wonderwall und Next Culture gehören mit dazu.

Darauf folgte der Nicaragua-Austausch 2017/2018. Dort wurden einige Schüler geehrt, die Spenden für Ometepe gesammelt haben. Es wurde über die aktuelle Lage in Nicaragua berichtet.

Dazu gehörte der Nicaragua-Austausch 2018/2019. Schülerinnen und Schüler aus Nicaragua und Hamburg beleuchteten gemeinsam die aktuelle politische Lage in Nicaragua.

Im Anschluss kam die 8c, die Geld sammelt für Karla aus Leòn, damit sie zur Uni gehen kann.

Nun kamen die Expertenkurse an denen über 100 Schüler und Schülerinnen an 18 verschiedenen Expertenkurse teilgenommen haben. In den Expertenkursen arbeiten die Schüler und Schülerinnen an ihren Stärken.

Dann kam die HipHop-AG der Stadtteilschule Stellingen geführt von Herrn Kotzbauer. Sie spielten die Lieder: „Scusa“ und „Still Stelli“.

Das Radsportteam gab danach ein Einblick in das Radsportprojekt und erzählte von der erfolgreichen Saison (Laudatio von Herrn Hinke).

Gefolgt davon kam die Fußball-Schulmannschaft. Sie berichteten, dass sie sich bei den Hamburger Turnieren sehr weit nach vorne gekämpft haben.

Auch die Basketballmannschaft der Stadtteilschule Stellingen hat dieses Jahr eine starke Leistung gebracht. Sie haben das Finale der Basketball-Akademie gewonnen und durften zu den Hamburger Towers.

Auch dieses Schuljahr war wieder eine achtköpfige Gruppe in Sarajevo und lernte eine andere Kultur kennen, dabei knüpften sie vor Ort neue Freundschaften.

Und bevor die diesjährigen Stellinger Grammys wieder vorbei waren, bedankte Herr du Maire sich noch einmal bei den Technikern Bjarne und Luca, die uns seit vielen Jahren mit Engagement und ihrer Expertise bei vielem unterstützen.

Das Mexiko Projekt setzt sich mut der Projektförderung der Deutschen Kinder- und Jugendstiftung OPENION  aktiv für eine starke Demokratiebildung ein. Alessia Esperanza Garcia Travesi und Dana Reins stellten das Projekt vor.

Zum Abschluss bedankt die Schule sich noch einmal mit dem Programmpunkt Schülerehrenamt bei den Schülerinen und Schülern, die sich für der Schulgemeinschaft über den Unterricht hinaus engagieren.

Und jetzt zum fröhlichen Abschluss nochmal die HipHop-AG von Herrn Kotzbauer mit „Check Bro“.

(Von: Schnürsenkel und Joker)