Die „Fit für die Praxis“-Klasse on Tour!

Im Rahmen der Initiative Nachwuchsförderung der Handwerkskammer Hamburg besuchte die 10i im September und im November zwei Praxiskurse.

Beim Besuch bei den Glasern durften die Schülerinnen und Schüler einen Spiegel selbstständig gestalten. Dazu haben sie entworfen, gezeichnet und zum Schluss die freien Flächen mit den Sandstrahl mattiert. Die Ergebnisse sprechen für sich. Im Anschluss daran durften die Schülerinnen und Schüler Glasscheiben durchbohren und einen Glasschneider austesten. Dabei haben sie sich gründlich über die Aufgaben und Arbeitsschritte der Glaser informiert.

Im November konnten die Schülerinnen und Schüler dann in den Beruf des Anlagenmechanikers blicken. Der Praxiskurs bestand aus 10 verschiedenen Stationen, an denen typische Arbeitsschritte des vielseitigen Berufs des Anlagenmechanikers ausprobiert werden konnten.

Die Stationen bestanden aus Löten von Kupferrohren und verschiedenen Blechen, Fräsen von Gewinden, das Einbauen neuer Teile in die Toilettenspülung oder eine Dusche, das Biegen von Kupferrohren und das Anschließen elektrischer Lampen. Die Schülerinnen und Schüler konnten so viele verschiedene Arbeitstechniken (z.B. das Löten) und Materialien kennen lernen. Die Schülerinnen und Schüler hatten viel Spaß und konnten viel ausprobieren. So zeigten sich Einige zum Schluss des Praxiskurses interessiert an diesem Beruf.

Vielen Dank an die Handwerkskammer für die Möglichkeit in diese Berufe hineinschauen zu dürfen!

Nähere Infos zu den Praxiskursen: https://www.nachwuchs-handwerk.de/praxiskurse/