Chemie

Chemie ist, wenn es stinkt und kracht…
Diesen Spruch verbinden die meisten Menschen mit dem Fach Chemie. Traditionell wird Chemie zu Beginn des Unterrichts in Klasse 8 von vielen Schülerinnen und Schülern als spannendes Handlungsfeld wahrgenommen, in dem insbesondere das Erproben, Forschen und Anwenden eine große Rolle spielen.

Im Chemieunterricht der Stadtteilschule Stellingen berücksichtigen wir das Interesse der Schülerinnen und Schülern an selbsttätigem Handeln, an Alltagserscheinungen und Naturphänomenen. Wir versuchen somit Chemie im Kontext zu vermitteln. Ausgangspunkt für tiefergehende Überlegungen ist dabei in der Regel ein Experiment, wenn möglich als Schülerversuch angelegt. Schülerinnen und Schüler wird dadurch die Möglichkeit gegeben, selbst Erfahrungen zu machen, genau zu beobachten, Versuche möglichst eigenständig zu entwerfen. Wenn die Ebene des Experimentierens und Beobachtens verlassen wird und mit Hilfe von Reaktionsgleichungen und Symbolen die Vorgänge auf Teilchenebene nicht nur verstanden, sondern auch zur Erklärung von beobachteten chemischen Phänomenen herangezogen werden soll, wird den Schülerinnen und Schülern deutlich, dass sie es mit anspruchsvoller Materie zu tun haben.

Es ist und bleibt das Spannungsfeld des Chemieunterrichts, einerseits dieses tiefere Verständnis zu ermöglichen und stetig weiter auszubauen, andererseits aber auch dicht an Phänomenen zu bleiben, die unseren Lebensalltag und die natürliche und technische Wirklichkeit prägen. Es werden im Chemieunterricht Antworten auf Fragen der Schülerinnen und Schüler geboten. Gleichzeitig wird ihr Interesse an Deutungen und Interpretationen ausgebaut.

Ihre bis zum Ende der 10. Klasse erworbenen Grundkenntnisse können die Schülerinnen und Schüler in der Oberstufe erweitern und vertiefen. Im Hinblick auf die von einigen Studienfächern vorausgesetzten Chemiekenntnissen rückt dabei die Fachsystematik etwas stärker als bisher in den Fokus.

Das Hauptanliegen des Unterrichts bleibt jedoch immer der Bildungsauftrag, den Jugendlichen ein Orientierungswissen zu vermitteln, das ihnen hilft, gegenwärtig und künftig naturwissenschaftliche Zusammenhänge zu verstehen, sich einen eigenen Standpunkt zu erarbeiten und sachgerechte Entscheidungen verantwortungsbewusst zu treffen.

Schüler und Schülerinnen für die Bewahrung natürlicher Ressourcen und den Umweltschutz zu sensibilisieren, ist unser Augenmerk in allen Jahrgangsstufen. Der sichere Umgang beim Experimentieren mit den Geräten und den Chemikalien steht selbstverständlich jederzeit im Fokus des Unterrichts.

Chemie wird an der Stadtteilschule Stellingen ab Klasse 8 durchgängig unterrichtet.

Der Fonds der Chemischen Industrie fördert den Chemieunterricht an unserer Schule.