Bericht zur ersten schulinternen Berufemesse an der Stadtteilschule Stellingen

Am 29. Mai 2018 hatten mehr als 120 Schülerinnen und Schüler unserer Schule die Möglichkeit sich hinsichtlich der Vielfalt der Berufswelt und der beruflichen Einstiegsmöglichkeiten an der ersten schulinternen Berufemesse zu informieren und Experten ihre Fragen zu stellen. Mehr als 15 Unternehmen und Betriebe, von Landesbetrieben wie der Feuerwehr, die Stadtreinigung und dem NDR, über große Unternehmen wie Auto Wichert und OTTO Dörner bis hin zu handwerklichen Betrieben wie D.H.W. Schultz und die „kleine Konditorei“ haben sich für die Berufemesse angemeldet. Zusätzlich waren die Handels- und auch die Handwerkskammer vor Ort. Die Schülerinnen konnten sowohl allgemeine Informationen zu Berufen und Berufsfeldern durch die Kammern erhalten und gleichzeitig Unternehmen und deren Tätigkeiten kennenlernen. Hier und da war es für die SchülerInnen sogar möglich praktisch zu arbeiten und Kleinigkeiten auszuprobieren.

Für einige der SchülerInnen ergab sich die Chance Bewerbungsmappen abzugeben und erste Vorstellungsgespräche zu vereinbaren bzw. einen begehrten Praktikumsplatz zu ergattern.

Es war ein rundherum erfolgreicher Vormittag sowohl für uns als Schule, wie auch für die Schülerinnen und Schüler als auch die Kooperationspartner.